Kverneland Group Interview, Teil 2: Im Gespräch mit Andreas Grepstad

24. Juni 2020

Wie sich herausstellt, gibt es bei Kverneland Group so einige Fans des Landwirtschafts-Simulators. Deshalb setzen wir unser Interview mit Andreas Grepstad fort, einer der Fans im Unternehmen. Habt ihr unser Interview mit Group Communication Managerin Cecilie Våge verpasst? Keine Sorge, holt einfach schnell Teil eins nach! Als wir mit ihr sprachen, lernten wir unter anderem mehr über den Fokus des Unternehmens auf landwirtschaftlichen Fortschritt und Innovation sowie allgemeines Bewusstsein für die Industrie.

Im Interview mit Grafik-Designer Andreas Grepstad erhaltet ihr ein paar Einblicke, wie der Einzug von Kverneland und Vicon im Landwirtschafts-Simulator 19 intern aufgenommen wurde - nämlich mit viel Zustimmung und Enthusiasmus. Beide Marken der Kverneland Group sind nun mit dem Kverneland & Vicon Equipment Pack für das Spiel erhältlich. 

Teil zwei unseres Interviews mit Kverneland Group


Andreas ist Grafik-Designer in der After Sales-Abteilung von Kverneland Group. Nicht nur hat er dank seines Jobs ein unglaublich geschultes Auge für Details, er weiß natürlich auch viel über das Unternehmen und die Maschinen. Er hat sich gefreut, uns seine Perspektive zum Kverneland & Vicon Equipment Pack mitteilen zu können und dabei ein paar Infos von hinter den Kulissen mit uns zu teilen. 

Wie schon im ersten Teil: Die Highlights unseres Interviews mit Andreas findet ihr im folgenden Video. Da wir uns nicht persönlich treffen könnten, haben wir per FaceTime miteinander gesprochen - anders war es uns in diesen Zeiten leider nicht möglich. Wollt ihr nach dem Video noch mehr erfahren, lest einfach weiter - das komplette Interview folgt im Anschluss.

Im Gespräch mit Andreas Grepstad, Grafik-Designer bei Kverneland Group


Hi Andreas! Gibt es Fans des Spiels im Unternehmen? Und wenn ja, wie fällt das Feedback zum Kverneland & Vicon Equipment Pack für den Landwirtschafts-Simulator 19 aus?

Andreas Grepstad: Vorweg, ich persönlich bin großer Fan des Spiels. Als ich meinen Job bei Kverneland Group begann, habe ich tatsächlich den ganzen Sommer 2012 damit verbracht, das Spiel zu spielen und mich in Sachen landwirtschaftlicher Geräte weiterzubilden. Danach trat ich meine Stelle als Grafik-Designer für Kverneland Group an. Ich bin ein Stadtkind mit wenig bis gar keinem Wissen über Maschinen, deshalb war es eine große Hilfe. Ich hatte viel Spaß beim Lernen und fand das Spiel äußerst süchtigmachend. Es war ein toller Sommer, den ich daheim verbracht habe (lacht)!

Außerdem hatte ich die Chance, den Kverneland i-Plough auf der Agritechnica im vergangenen Jahr selbst anzuspielen und hatte viel Spaß dabei, das Feld zu pflügen während ich meinen Job kurzzeitig total vergaß. Ich zeigte das Teaser-Video für den Landwirtschafts-Simulator einem Kollegen - er arbeitet seit nunmehr 50 Jahren bei Kverneland Group! Als er es sich anschaute, konnte ich zusehen, wie er sich immer weiter zum Bildschirm lehnte und sich ein Lächeln in seinem Gesicht ausbreitete. Er war wirklich begeistert von dem Realismusgrad.

Und er ist nicht der einzige im Kollegium, der eine solche Begeisterung zeigt. Wem auch immer ich das Video zeigte, sie lächtelten und erkannten unsere Maschinen sofort. Ich glaube, wir müssen nun einen Platz zum Spielen des Landwirtschafts-Simulators im Büro einrichten. Natürlich werde ich auch den Fuhrpark meiner privaten Digitalfarm updaten, da ich nun auch mit Kverneland und Vicon spielen kann.

Was bedeutet die Repräsentation der beiden Marken im Spiel für das Unternehmen?  

Andreas Grepstad: Ich habe darauf gewartet, seit ich erstmals den Landwirtschafts-Simulator spielte. Die Repräsentation unserer Marken im Spiel ist sehr wichtig für uns. Landwirtschaft ist einer der ältesten Berufe in unserer Gesellschaft und dieses Spiel ermöglicht eine einmalige Chance, zu erfahren, wie viel Arbeit es ist, einen Hof zu managen. Es ist wie ein Fenster in diese Welt. 

Die Erfahrung ist für jeden zugänglich, der es in der realen Welt nicht erleben kann, auch für junge und angehende Landwirte, die spielend lernen möchten. Jeder kann es ausprobieren, es ist ein großartiges Schaufenster und deshalb ist es meines Erachtens nach so wichtig, darin präsent zu sein. Wir sind ein wichtiger Akteur in der Branche und es ist toll, mit einer großen Erweiterung wie dieser im Spiel zu sein. Wir hoffen, unsere Fans, Kunden und alle anderen haben Spaß mit unseren Maschinen im Spiel.

Das Kverneland & Vicon Pack ist auch sehr abwechslungsreich. Was hältst du von den Maschinen, die enthalten sind?

Andreas Grepstad: Es ist ein großes Paket, das viele Aspekte der Landwirtschaft berücksichtigt. Die Maschinen sehen fantastisch und authentisch aus, wie ihre realen Vorbilder. Wir sind sehr stolz auf das Endergebnis und die Tatsache, eine ganze Farm nur mit Geräten von Kverneland und Vicon hinter dem Traktor führen zu können.

Kannst du uns mehr über die realen Maschinen erzählen, die von uns für das Spiel digitalisiert wurden? Zum Beispiel den Kverneland iXtrack T4 oder Vicon FastBale.

Andreas Grepstad: Klar, fangen wir doch mit dem iXtrack T4 an: Echte Landwirte waren bei der Entwicklung involviert. Mit dem Ziel, eine Maschine zu kreieren, die präzise, einfach zu bedienen und gleichzeitig kosteneffektiv ist. Und das ist genau das, was wir am Ende erreicht haben. Es ist eine fantastische Spritze!

Der FastBale ist eine einzigartige Maschine. Sie hält derzeit zwei Titel für Weltneuheiten. Aktuell ist es weltweit die einzige Non-Stop Festkammerpresse und die einzige Non-Stop Festkammer-Press-Wickel-Kombination. Wir sind sehr stolz darauf! Beide Maschinen sind großartig, aber nur die Spitze des Eisberges in dem DLC-Pack. Und sie schauen im Spiel natürlich großartig aus, muss ich sagen.

Wie zufrienden ist Kverneland Group also mit der authentischen Digitalisierung der Geräte im Spiel?

Andreas Grepstad: Nun, in meinem Alltag bei Kverneland Group arbeite ich mit Produktbildern und von dem, was ich bislang im Spiel gesehen habe, kann ich mit Sicherheit sagen, dass unsere Maschinen digitalisiert großartig aussehen. Sehr authentisch und das vor dem Hintergrund wunderschöner Landschaften. Das macht mich wirklich stolz, die Marken repräsentieren zu dürfen.

Vielen Dank, Andreas! Möchtest du noch ein paar nette Worte an die Fans loswerden, die sich über die neuen Maschinen im Spiel freuen?

Andreas Grepstad: Klar! Wir freuen uns, diese schöne Sammlung von Kverneland- und Vicon-Maschinen mit all unseren Freunden teilen zu dürfen und wünschen allen viele tolle Stunden Spielspaß, während sie über die Felder düsen und Früchte anbauen. Wir schätzen uns glücklich, das alles teilen zu können und hoffen, dass wir dem Spiel dadurch noch mehr Spielspaß verleihen. Deshalb bleibt mir nur zu sagen: Worauf wartet ihr noch? Holt es euch!

Wollt ihr mehr von Kverneland Group sehen?


Vielleicht habt ihr unseren Pre-Release-Stream zum Kverneland & Vicon Equipment Pack verpasst, in dem Andreas ebenfalls zu Gast war, um über die verschiedenen Maschinen des DLCs zu sprechen und noch ein paar Hintergrundinfos verriet. Den gesamten Stream seht ihr nachfolgend!

Möchtet ihr die Maschinen von Kverneland und Vicon jetzt schon selbst fahren? Das DLC-Pack enthält einige der innovativsten Maschinen des norwegischen Unternehmens. Darunter FastBale, eine revolutionäre Ballenpress- und Wickelkombination mit Non-Stop-Funktion -  cool, oder? Das Kverneland & Vicon Equipment Pack ist für PC, Mac, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. 

Über Kverneland Group 


1879 von Ole Gabriel Kverneland gegründet, beschäftigt Kverneland Group heute mehr als 2.400 Mitarbeiter rund um die Welt. Mit Hauptsitz und Pflugfabrik im norwegischen Klepp, besteht der internationale Konzern aus zusärtlichen Werken in acht Ländern: Nowegen, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Niederlande, Italien, Russland und China. Darüber hinaus existieren Vertriebsstellen in 17 Ländern, die widerum in 60 Länder weltweit exportieren. Kverneland Group bietet eine hohe Bandbreite an Produkten für den alltäglichen Bedarf in der Landwirtschaft: Dazu gehören die Segmente Bodenbearbeitung, Aussat, Düngung und Pflanzenschutz, Forstwirtschaft, Ballenpressen, Fütterung und diverse, innovative Lösungen aus dem Bereich Precision Farming. Hergestellt werden die Produkte unter den beiden Marken Kverneland und Vicon.

Wie lautet eure Meinung zum Kverneland & Vicon Equipment Pack? Welche der enthaltenen Maschinen sind eure Favoriten? Teilt uns eure Meinung in unseren Foren mit! Habt ihr Anmerkungen zum Blog und dem Artikel? Schreibt uns doch eine E-Mail an community@giants-software.com! Wir freuen uns über euer Feedback.

Social Media

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.