Ankündigung: “Precision Farming Project” von EIT Food und John Deere

31. Juli 2020

Precision Farming im Landwirtschafts-Simulator: Heute kündigen wir ein besonderes Projekt an - angeführt von John Deere und finanziert von EIT Food, Europas führendem Innovations- und Technologieinstitut für Ernährung. Fokus des Projekts ist die Implementierung von Precision Farming-Technologie in einem Videospiel (lest hier nach, was Precision Farming bedeutet). Richtig geraten, dieses Spiel ist natürlich der Landwirtschafts-Simulator. Der Projektrahmen umfasst einen Zeitraum von insgesamt zwei Jahren. Diverse EU-Partner sind dabei involviert. 

Über das Projekt - eine Kollaboration von EU-Mitgliedern

Das übergeordnete Ziel des Precision Farming Projects ist schnell erklärt: Wissen über Landwirtschaft in der Bevölkerung sinkt stetig. Inbesondere in großen Städten lebende Teile der Gesellschaft sind von der modernen Landwirtschaft und ihrer Technologie quasi vollständig abgeschottet. EIT Food, gemeinsam mit John Deere und weiteren Partnern, möchten dieses öffentliche Bild der modernen Landwirtschaft zum Positiven verändern und Transparenz sowie Vertrauen wiederherstellen. 

Entgegen der weit verbreiteten Annahme, es sei ausschließlich kleinen und familiengeführten Höfen möglich, qualitativ hochwertige und organische Lebensmittel zu produzieren, soll das Projekt die moderne Technik ins Bewusstsein der Gesellschaft rücken. Diese sogenannte Precision Farming (oder Precision Agriculture)-Technologie erlaubt auch großen Farmen die Produktion hochwertiger Güter mit umweltfreundlichen Methoden. 

Und hier kommt GIANTS Software ins Spiel: Moderne Precision Farming-Technologien werden erstmals im Landwirtschafts-Simulator zum Einsatz kommen. Dabei handelt es sich um eine von mehreren Maßnahmen, die teils fälschliche Wahrnehmung in der Bevölkerung zu korrigieren und ein Bewusstsein für umweltfreundliche Agrarwirtschaft zu schaffen.

Precision Farming im Landwirtschafts-Simulator

Geplant als kostenlos zum Download bereitgestelltes Modul für den Landwirtschafts-Simulator, wird Precision Farming mittels verschiedener Gameplay-Features über die zweijährige Laufzeit des Projekts ins Spiel implementiert. Der genaue Verlauf der Entwicklung wird gemeinsam mit der Universität Hohenheim (Deutschland) und der University of Reading (Großbritannien) bestimmt. Eines können wir an dieser Stelle jedoch verraten: Für die erste Version des Moduls ist die Einführung heterogener Felder mit verschiedenen Bodentypen geplant.

Dies ermöglicht dem Spieler, verschiedene Zonen ihrer Felder mittels variabel agierender Technologien zu managen. Aktionen des Spielers werden im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Effizienz gemessen, wenn sie besagte Technik bei ihrer virtuellen Arbeit auf den Feldern verwenden. Weitere Features sind nach präziser akademischer und wissenschaftlicher Evaluierung geplant.

Weitere Infos folgen - bleibt dran!

Da sich das Projekt derzeit in der Konzeptphase befindet, werden wir weitere Informationen zu späteren Zeitpunkten veröffentlicht, während die Konzeption und Entwicklung fortschreitet. Über die besagte Zeitspanne von zwei Jahren werden wir euch über das Modul selbst, das Projekt von EIT Food und John Deere allgemein, aber auch über andere involvierte Partner informieren.

Mehr über die Hintergründe erfahrt ihr schon bald. Über Neuigkeiten zum Precision Farming Project für den Landwirtschafts-Simulator informieren wir euch hier im Blog!

Finanziert wird die Initiative von EIT Food, Europas führender Initiative für Lebensmittelinnovation.

Social Media

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.