Strohbergung: Interview mit Creative Mesh zum Addon

3. April 2020

Freunde fachgerechter Pelletierung von Halmgütern! In wenigen Tagen, am 7. April, erscheint Strohbergung für den Landwirtschafts-Simulator 19. Während das Addon für den Vorgänger noch kostenpflichtig in den Händlerregalen stand, erscheint es diesmal zum Gratis-Download im offiziellen Modhub. Richtig, dieses Mal erscheint die Erweiterung von Creative Mesh, den talentierten Entwicklern des Addons, vollkommen kostenlos.

Im Rahmen der bevorstehenden Veröffentlichung haben sich die Macher von Creative Mesh einem kleinen Interview gestellt, um über die Hintergründe zu plaudern. Habt ihr die Ankündigung von Strohbergung für den Landwirtschafts-Simulator 19 verpasst? Mehr zum Addon und den Inhalten findet ihr im verlinkten Artikel. 

Interview mit Creative Mesh


Wie kam es zu der Entscheidung, Strohbergung auch für den Landwirtschafts-Simulator 19 zu veröffentlichen? Und das sogar gratis...

Nach dem großen Erfolg im Landwirtschafts-Simulator 2017 wollten wir uns bei der Community bedanken und haben daher nach einer Möglichkeit gesucht, das Addon möglichst unkompliziert auch für den Landwirtschafts-Simulator 19 zur Verfügung zu stellen. Glücklicherweise konnten wir einen Weg finden, die Konvertierung sogar kostenlos und auf allen Plattformen zu veröffentlichen (ausgenommen Google Stadia).

Für alle, die es nicht kennen: Was macht das Strohbergung-Addon aus und wie bereichert es das Spiel?

Das Addon Strohbergung erweitert den Landwirtschafts-Simulator um einen komplett neuen Wirtschaftszweig, der Pelletindustrie, und baut außerdem den Bereich rund um Quader- und Rundballen im Landwirtschafts-Simulator aus. Mit der Krone Premos 5000 können Schwaden oder Ballen zu Pellets gepresst werden, die auf verschiedene Arten weiterverwendet werden können, so zum Beispiel in der mitgelieferten Industriehalle abgesackt werden.

Rund um das Thema Ballen bietet das Addon eine Rund- und Quaderballenpresse mit neuen Funktionen wie verschiedene Ballengrößen bei der Krone Comprima oder die Kombination von Krone HDP II mit Inline Ballensammler BaleCollect. Die enthaltenen Ballengreifer von Bressel und Lade erleichtern das Handling der Ballen zudem ungemein. Als weitere neue Funktion kann man sich bei den Pressen zwischen automatisch oder manuell nachfüllbaren Verbrauchsgütern entscheiden, bei letzterem muss man Netz- oder Garnrollen sowie Molasse kaufen und nachfüllen. 

Warum die Pelletindustrie? Weshalb habt ihr euch damals für diesen Wirtschaftszweig entschieden? Gab es am Reißbrett noch Alternativen?

Wie bereits gesagt, war es für uns wichtig für den Landwirtschafts-Simulator einem weiteren Industriezweig zu schaffen. Da der Bereich der Rund- und Quaderballen im Landwirtschafts-Simulator ausbaufähig war und Krone gerade den Pelletvollernter Premos 5000 vorgestellt hatte, war eine passende Nische gefunden. Zusätzlich wollten wir mit der Halle sowie der Absackmaschine einen interessanten Gameplay Aspekt ins Spiel bringen, der den Wirtschaftszweig letztendlich komplettierte. Ideen hatte man schon ein paar, davon waren allerdings nicht alle für ein Addon geeignet.

Welche Ideen das im Einzelnen waren, werden wir euch hier aber nicht verraten... Vielleicht wird es ja noch was von uns geben und dann wollen wir doch nichts vorweg nehmen.

Wie ist die Kooperation mit KRONE und Bressel und Lade zustande gekommen? Und wie hat sich die Zusammenarbeit für Strohbergung gestaltet?

Bereits seit gut zehn Jahren haben wir einen guten Kontakt zur Firma Krone, angefangen hat alles mit der Entwicklung eines Wenders KWT 11.22 und der berühmten Ultima. Diese Zusammenarbeit hat sich über die Jahre stetig ausgebaut sodass für uns sehr schnell klar war, dass wir mit Krone einen guten Partner bei der Entwicklung eines Addons zur Seite stehen haben. Mit Anbaugeräten hatten wir bisher noch wenig gearbeitet, also haben wir auf Fachmessen und im Internet nach passenden Firmen für Ballenequipment geschaut. Nach kurzer Recherche trafen wir auf Bressel und Lade, die genau das anbieten, was wir gesucht hatten, Ballengreifer in diversen Ausführungen. Nachdem der Kontakt hergestellt wurde, war schnell klar, Bressel und Lade ist dabei. 

Mit Krone und Bressel und Lade haben wir zwei Partner, die uns eine sehr gute Zusammenarbeit bieten und mit denen wir in Zukunft bestimmt noch mehr Content für den Landwirtschafts-Simulator entwickeln werden. Mit Krone zusammen sponsern wir außerdem das KRONE eSports Team bei der Farming Simulator League. 

Grundsätzlich: Was war denn eure Motivation, derart aufwendige Projekte und gar Addons zu entwickeln?

“Das Beste ist gerade genug”. Diese Redensart motiviert uns schon seit jeher. Das war als Modteam so, und ist auch heute noch als Firma unser Leitsatz. Denn wenn wir ehrlich sind, macht es doch erst richtig Spaß, wenn man immer wieder an die Grenzen des Machbaren geht, oder sogar darüber hinaus. So konnten wir uns mit unseren aufwändigen Projekten und ihrer Qualität über die Zeit einen Namen in der Community machen und hatten letztendlich auch die Chance den Sprung in die eigene Firma zu wagen.

Wer nicht selbst programmiert, kann es sich kaum vorstellen - schätzungsweise wie viele Arbeitsstunden fließen in Addons wie Strohbergung, von der Konzeption bis zum Release?

Alleine für die Entwicklung der Version für den Landwirtschafts-Simulator 17 waren gut 4200 Arbeitsstunden nötig, dazu kamen noch Stunden für Konzeption, Meetings mit Vertriebspartner, Messebesuche wie die Gamescom und vieles mehr. Die Konvertierung in den Landwirtschafts-Simulator 19 hat mit gut 500 Stunden zu Buche geschlagen.

Und welche großen Herausforderungen galt es dabei zu überwinden? Vor welchen Herausforderungen stehen kleine und große Modder bei der Entwicklung grundsätzlich?

Die größte Herausforderung war das Projekt im geplanten Zeitraum fertig zu stellen. Gerade als junges Unternehmen fehlt einem die Erfahrung, wie lange man für die Entwicklung braucht, da kann es schnell sehr Eng werden mit dem gesteckten Zeitrahmen. Nicht zu unterschätzen waren dann auch die ganzen Dinge die neben dem eigentlichen Projekt laufen mussten, angefangen bei der Firmengründung über Vertragsverhandlungen bis hin zu Messeauftritten und Marketing, an dieser Stelle hat uns unser Vertriebspartner Aerosoft sehr gut unterstützt. 

Modder haben es da ein wenig einfacher, ihnen fehlen eher die Rohdaten der Modelle (CAD) oder Tools die sich nur Firmen leisten können. Sie müssen Ihre Projekte dann nach Bildern nachbauen, was unheimlich schwierig ist, wenn es um Proportionen und Details geht.

Wie fällt das Feedback zu Strohbergung aus der Community aus, sowohl von Spielern als auch von Moddern und realen Landwirten?

Das Feedback aus der Community war schon in der Landwirtschafts-Simulator 2017 sehr positiv, was uns ja letztendlich auch dazu bewogen hat, das Addon für den Landwirtschafts-Simulator 19 zu konvertieren. Die vielen kleinen Features, die das Addon ausmachen, scheinen in der Community sehr gut anzukommen. Auch unsere Partner waren von der Umsetzung überzeugt, so war das Addon auf der Agritechnika 2017 sowohl am Stand von Krone als auch bei Bressel und Lade schon vor der Veröffentlichung auf Spielstationen zum anspielen verfügbar und dort echte Besuchermagnete. Auch andere Landwirtschaftliche Firmen konnten wir mit der Umsetzung des Addons für gemeinsame Projekte überzeugen.

Dieses Jahr veröffentlichen wir keinen Landwirtschafts-Simulator, dafür kommen noch zwei DLCs sowie Straw Harvest und allerlei Mods. Wie ist eure Meinung dazu?

Wir versuchen noch immer darüber hinweg zu kommen :-D Es ist schon ungewohnt den Landwirtschafts-Simulator nicht im zwei Jahres Rythmus wieder auf dem Feld zu sehen, wir freuen uns aber umso mehr, wenn dadurch mehr Zeit für neue coole Features vorhanden ist, die den  Landwirtschafts-Simulator noch besser machen. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt auf die nächste Version!

Vielen Dank für das Interview! Gibt’s noch etwas, das ihr euren Fans und denen des Spiels mitteilen möchtet? 

Wir wünschen euch auf jeden Fall viel Spaß mit dem Addon im Landwirtschafts-Simulator 19 und hoffen euch gerade in der aktuellen Zeit ein wenig die Tage zu Hause verkürzen zu können #StayAtHome :)

Über Creative Mesh


Creative Mesh entstand 2016 aus bm-modding heraus. Bekannt ist jenes Modding-Team seit 2011 für ihre qualitativ hochwertigen Modifikationen für den Landwirtschafts-Simulator. Spätestens als das Team 2015 mit dem Krone Ultima den ersten Platz im offiziellen Mod-Contest einholte, war bm-modding unter Fans eines der Favoriten. Mit Creative Mesh haben Frederic, Sascha und Raphael, die drei Gründer der Firma, dann ihr Hobby zum Beruf und aus ihrer Leidenschaft für Modifikationen quasi ein Unternehmen mit Sitz im Nordrhein-Westfälischen Hopsten gemacht. Nachdem sich Raphael neu orientierte, stieß kurz darauf Stijn hinzu. Während sich Frederic als 3D-Artist um allerlei Ingame-Assets und Modelle kümmert und Sascha als 2D- und 3D-Artist ebenfalls viele Modelle und Texturen erschafft, kümmert sich Stijn um das Skripting. Wie ernst Creative Mesh dies nimmt und mit welcher Sorgfalt und Professionalität die Inhalte entstehen, zeigt Strohbergung am deutlichsten und Fans dürfen gespannt auf alle künftigen Projekte sein.

Wie lautet eure Meinung zum kostenlosen Strohbergung-Addon? Teilt uns eure Meinung im Forum, Discord oder auf anderen Kanälen mit (erfahrt, wo sich unsere Community aufhält!) Habt ihr Anmerkungen zum Blog? Schreibt uns auch gern euer Feedback zu Blog und Artikel an community@giants-software.com

Social Media

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.