Oberleitner

Beginnen wir zunächst mal mit einer kleinen Zeitreise. Wir finden uns in der nähe des Tegernsees wieder neben einem alten Bauernhauses. Das Gebäude wurde um das Jahr 1870 erstmals errichtet. Damals waren sowohl die Bauersfamilie als auch die Bediensteten, wie etwas Magd und Knecht mit auf dem Hof. Jegliche Arbeiten wurden per Hand oder mit Tieren Erledigt. Fast 80 Jahre später, nämlich im Jahre 1949 wurde der erste Traktor angeschafft. Danach folgten immer wieder Renovierungen und Umbauten, um das Gebäude zu erhalten.
Das Gebäude ist im Wesentlichen in Drei Teile gegliedert: Das Bauernhaus, die Remise und den Stall mit Heuboden.
Das Haus ist im inneren urig eingerichtet und zeigt fast schon einen idyllischen Bauernhof Charakter.
Die Remise bietet zwei Durchfahrten, in denen problemlos ein Erntegespann (Traktor mit zwei Anhängern) Platz finden kann. Desweiteren wird diese auch zur Lagerung von Stroh und Heu genutzt. Bis zu 6 Ballen können hier sicher im trockenen übereinander untergebracht werden. Bei mehr Ballen sind die Dachbalken allerdings etwas im Weg.
Der Kuhstall bietet Platz für 36 Kühe in Anbindehaltung. Früher sehr Verbreitet, findet diese heutzutage meist nur noch im Winter Verwendung.
Wie jeden Tag werden die Kühe zweimal gemolken. Morgens und Abends. Dazu wird eine Rohrmelkanlage verwendet. Diese waren in den 1960er und 1970er Jahren ein Fortschritt in der Milchviehhaltung, als sie die Eimermelkanlagen abgelöst hatten. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die Milch kommt nicht mehr mit der Stallluft in Berührung und behält so ihren Geschmack bei. Dies war die meistverbreitetste Melkanlage, bevor sie von Melkständen abgelöst wurden.
Ein Blick in's Melkkammer'l zeigt die Dazu notwendigen Melkzeuge und den Großen Tank. Diese kann entweder selbst weggebracht werden oder direkt ans Milchwerk verkauft werden.

- Baukosten:229.000€
- Version 1: Integriertes Silosystem mit zwei Bunkern zum befüllen.
-> Vorher muss das Blaue Gebläse aufgebaut werden, um abkippen zu können.
-> Um den Spielspaß zu erhöhen kann im inneren des Gebäudes zwischen den Bunkern gewechselt werden.
-> Entladen wird in der Durchfahrt unter dem Rohr.

- Version 2: Anbindestall im Hinteren Teil des Gebäudes.
-> Platz für 36 Kühe
-> Füttern im Stall, an der Vorderseite, Wasser an der Rückseite im Stall. Gülle an der Rückseite neben dem Misthaufen.
-> Zum öffnen der oberen Türen links oder rechts daneben gehen.

- Zusatz:
-> Eine kleine Bank um einen Schlaftrigger zu haben
-> Passende Trigger für die Hühner zum platzieren vor dem Hühnerstall, um auch eine Hühnerhaltung zu ermöglichen.

- animalPenExtension ready
- Seasons ready
- Fensterläden tagsüber geöffnet, Nachts geschlossen.
- Alle Türen sind animiert und zu öffen.
- Licht für alle wichtigen Bereiche des Gebäudes
- Viele extras, um das Gebäude so authentisch wie möglich erscheinen zu lassen.
Spiel
Landw. Simulator 19
Hersteller
FarmingFive
Kategorie
Hofgebäude
Grösse
95.20 MB
Version
1.0.0.0
Veröffentlichung
08.09.2020
Plattform
PC/MAC, PS4, XB1
Userbewertung:
3.9 (429)
Die Bewertungsfunktion ist ausschließlich auf den In-Game-ModHub umgestellt worden.

Screenshots



Social Media

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.